Golf

Golf

Golf

Abenteuergolf kommt aus Nordamerika. Es ist im Grunde ein Golf-Minigolfplatz, aber es gibt keine klassischen Minigolfhindernisse. Abenteuergolf wird auf Kunstgrass gespielt, auf dem sich die Spieler währende den Spiel frei bewegen. Es wird mit dem Golfball, mit den Golf- oder Minigolfschlägern gespielt.

Regelungen des adventure Golfspiels

  • Das Spielfeld besteht aus 18 Löchern. Die einzelnen Löcher sind mit Laufnummern nummeriert. Die Reihenfolge der Löcher muss beachtet werden. Die Löche sind durch Gehwege miteinander verbunden, die der Reihe nach zum nächsten Loch führen.
  • Adventure Golf kann von Einzelpersonen oder Spielergruppen gespielt werden. Die maximal empfohlene Besetzung eines Lochs beträgt 4 Spieler.
  • In einem Gruppenspiel spielen die Spieler nacheinander, was sie zunächst bestimmen.
  • Ziel des Spiels ist es, den Ball in möglichst wenigen Schläger in das Loch zu transportieren. Der Gewinner ist der Spieler mit der kleinsten Schlagzahl bei allen Löchern.
  • Das Spiel am Loch beginnt im Raum vor den Ziegelmauern, wo Sie den Ball beliebig auf das Kunstgras legen können.
  • Wenn der Ball die Bahn verlassen hat, wird er zu dem Punkt zurückgebracht, an dem er die Bahn verlassen hat, und der Spieler addiert einen Strafpunkt. In diesem Fall kann der Spieler den Ball senkrecht vom Ziegelmantel in einen Abstand von 15 cm bewegen (entsprechend der längeren Seite der Scorekarte).
  • Falls ein Ball in einer Sand- oder Wasserbarriere endet, kann der Spieler weiter an diesem Hindernis spielen oder den Ball in einem Abstand von 15 cm vom Rand des Hindernisses an der Stelle, an der das Hindernis gespielt wurde, anbringen, jedoch einen Strafpunkt hinzufügen .
  • Wenn der Ball bei einem Mauerwerk oder einem der natürlichen Hindernisse (Steine, Palisaden) endet, wird er vertikal von diesem Hindernis bis zu einem Abstand von 15 cm verschoben, ohne Punkte zu verlieren.
Reservation